Patientenprobe

Von Patienten entnommene Proben sind menschliches oder tierisches Material, das direkt von Menschen oder Tieren entnommen wird, einschließlich Ausscheidungsstoffe, Sekrete, Blut und Blutbestandteile, Gewebe, Abstriche sowie Körperteile, die insbesondere zu Forschungs-, Diagnose-, Untersuchungs-, Behandlungs- oder Vorsorgezwecken befördert werden.


Beispiele freigestellter
(veterinär)medizinischer Proben:

  • Blut- oder Urinproben zur Kontrolle des Cholesterin-, Blutzucker-, Hormonspiegels 
  • Biopsien zur Feststellung von Krebs 
  • Schwangerschaftstests 

Es ist zu beachten, dass auch sog. „freigestellte medizinische Proben“ bei der Beförderung den Regelungen des ADR unterliegen und speziell zu verpacken und zu kennzeichnen sind.