MedCase

Patentiertes Verpackungssystem

Für den Transport medizinischer Proben bzw. biologischer Stoffe im Allgemeinen gelten die speziellen Verpackungsvorschriften des ADR (Internationales Übereinkommen über die Beförderung gefährlicher Stoffe auf der Straße).

Die Vorschrift P650 schreibt eine 3schalige Verpackung vor, wobei alle Verpackungsteile eine spezielle Beschaffenheit aufweisen müssen. Mit dem MedCase Verpackungssystem hat der Einsender unabhängig vom verwendeten Blutabnahmesystem die Sicherheit einer gesetzeskonformen Lösung.

Die Verpackungslösung nach P650 mit dem MedCase System

Verpackungsschale
Flüssigkeitsdicht (z.B. Röhrchen, Harnbecher)

Verpackungsschale  (MedCase Standard)
Flüssigkeitsdicht
Fallbeständig (bis 1,2 m)
Druckbeständig (bis 0,95 bar)
Ausreichend absorbierendem Material

Verpackung (ThermoBag)
Spezialmaterial aus der Weltraumforschung

-> Produktübersicht und technische Beschreibung

MedCase

Edelstahlbehälter aus hochwertigem Cr-Ni-Stahl (4301) mit nahtlos verklebter Spezialdichtung, glasperlbestrahlt, Verschlüsse mit Sicherung versperrbar, sterilisierbar, autoklavierbar bis 160°C

MedCase Standard
Maße: 320 x 175 x 195 mm
Grundbehälter: incl. Deckel
incl. Dokumententasche
Saugbehälter: incl. Saugmaterial
geeignet für kleinere Probenmengen (1 Standard-Probenständer)

MedCase XL
Maße: 320 x 350 x 195 mm
Grundbehälter: incl. Deckel
incl. Dokumententasche
Saugbehälter: incl. Saugmaterial
geeignet für größere Probenmengen (bis zu 3 Probenständer),
Auslieferung mit unterschiedlichen Einsatzgrößen möglich

MedCase SuperXL
integriertes Kombisystem von MedCase und ThermoBag
geeignet für sehr große Probenmengen, Auslieferung mit unterschiedlichen Einsatzgrößen möglich. Erhältlich auf spezielle Anfrage

Zubehör
Spezial-Kühlakku (bis zu 24 Stunden Kühlleistung)
Einhand-Saugheber für den praktischen Transport des MedCase
Schultertragegurt für ThermoBag
Gefahrgutzettel UN 3373 (10×10 cm) 

Sie haben eine Bestellanfrage?